Trauerrednerin

Graz | Südoststeiermark | Obersteiermark | Ennstal



Blog von Trauerrednerin Lena Mileder

zum Thema Trauer, Beerdigung, Trauerfeier, Trauerrede, Mut und Hoffnung

Dieser Blog soll Ihnen Mut machen, sich den Herausforderungen nach dem Tod eines Angehörigen zu stellen. 

Lesen Sie hier alles zu den Themen rund um das Thema Trauerfeier, Trauerrede, Verabschiedung, Sternenkinder, Kinder in Trauer, uvm.

02.11.2023

Día de los Muertos: Eine lebendige Tradition des Gedenkens

Der Día de los Muertos, übersetzt der Tag der Toten, ist eine tief verwurzelte Tradition in Mexiko und vielen anderen Teilen Lateinamerikas. An diesen besonderen Tagen gedenken die Menschen ihren verstorbenen Angehörigen in einer Art und Weise, die sowohl farbenfroh als auch ehrfurchtsvoll ist. Doch was macht diese mexikanische Kultur-Tradition so einzigartig und wie wird sie gefeiert?

Historische Wurzeln dieses Feiertags und Brauchtums:
Der Día de los Muertos hat seine Wurzeln in den alten Zivilisationen Mexikos. Die Tradition, die heute eine Mischung aus indigenen Bräuchen und christlichen Elementen ist, bietet einen einzigartigen Einblick in die kulturelle Synthese, die über die Jahrhunderte hinweg stattgefunden hat.

Feier des Lebens und des Todes:
Im Gegensatz zu den oft traurigen und ernsten Todesritualen in vielen anderen Kulturen, feiert der Día de los Muertos das Leben der Verstorbenen. Die farbenfrohen Altäre (Ofrendas) und Kostüme symbolisieren die Freude und die Erinnerungen, die die Verstorbenen hinterlassen haben. Es ist eine Lebensfeier, die den Totenkult in einem anderen Licht zeigt.

Blog_DiaDeLosMuertos_Trauerredner_Graz-Umgebung_low.jpgSymbolik und Traditionen:
Die Symbolik ist ein zentraler Aspekt des Día de los Muertos. Von den liebevoll gestalteten Altären, über die zuckersüßen Totenköpfe (Calaveras) bis hin zum traditionellen „Pan de Muerto“, jedes Element hat eine tiefe Bedeutung und spiegelt die reiche mexikanische Kultur wider.

Gemeinschaft und Familie:
Der Día de los Muertos ist eine Zeit der Gemeinschaft. Familien kommen zusammen, um ihre verstorbenen Angehörigen zu ehren und die kostbaren Momente des Lebens zu feiern. Es ist eine Gedenkfeier, die die Gemeinschaft und Familie vereint und stärkt.

UNESCO-Anerkennung:
Im Jahr 2008 wurde der Día de los Muertos von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt. Diese Anerkennung betont die kulturelle Bedeutung und den Wert dieser einzigartigen Tradition, die ein wichtiger Teil des Weltkulturerbes ist.

Der Día de los Muertos ist weit mehr als nur eine traditionelle Feier. Er ist ein Ausdruck von Respekt, Liebe und Ehre für diejenigen, die vor uns gegangen sind. Durch das Verständnis und die Anerkennung dieser Tradition können wir eine andere Perspektive auf das Leben, den Tod und die Unvergänglichkeit der Erinnerungen gewinnen, und die kulturelle Synthese, die diese Feier so einzigartig macht, besser schätzen lernen.

Lena Mileder

Ausgebildete Trauerrednerin
in Graz, Graz-Umgebung, Ennstal, Südsteiermark, Oststeiermark, Weststeiermark, Obersteiermark

Tel.: 0664/160 20 63
E-Mail: lena@trauerrednerin-mileder.at

Lena Mileder - 20:12 @ News, Trauer | Kommentar hinzufügen




E-Mail
Anruf
LinkedIn